Milen Krastev

Galerieleiter

Jessica Krastev

Kurator

Kathrin Balkenhol

Kurator

Michael Göbel

         Kurator

Galerie Coucou  ist Träger des Kulturförderpreises der Stadt Kassel

 

Die Begründung der Jury

Seit Ihrer Gründung im Jahr 2008 hat sich die "Galerie Coucou" zu einer der führenden Adressen im Kulturleben der Stadt Kassel entwickelt. Mit der Experimentierfreude ihres „permanenten Labors“ machen Initiator und Galerist Milen Krastev und sein Team die Möglichkeiten des aktuellen Kunstproduzierens in inhaltlicher und medialer Vielfalt erlebbar. Erprobt werden dabei kuratorische Konzepte, die immer wieder durch ihre thematische Variationsbreite und zugleich durch ihre gestalterische Originalität überraschen. Regelmäßig überzeugt die noch junge, aber bereits zu einer Kasseler Institution gewordene Initiative durch ihre Inszenierungen. Mit außergewöhnlichem persönlichen Engagement und konzeptueller Konsequenz entfalten die Aktivisten der Galerie Coucou eine kreative Kunstvermittlungstätigkeit, die in Zusammenarbeit mit den Künstlerinnen und Künstlern auf die Qualität ihrer Werkauswahl ebenso Wert legt wie auf den Fantasiereichtum ihrer Präsentationsverfahren.

2008 - Werner-Hilpert-Str. 8, Kassel

Galerie Coucou ist seit 2008 ein Ausstellungsort für relevante, diskursorientierte, zeitgenössische Kunst. In zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen zeigen wir sowohl deutsche als auch internationale Künstler. Mittels unterschiedlicher Formen, Stilrichtungen und Techniken werden bei uns unabhängige und starke künstlerische Haltungen, sowie jüngste Entwicklungen der Gegenwartskunst vertreten. Dabei legen wir großen Wert auf eine präzise Ausstellungsinszenierung. Insofern versteht sich die Galerie Coucou als ein permanentes Labor, wo aktuelle Kunst durch junge genauso wie durch etablierte Künstler zugänglich gemacht wird.

 

Wir sind auch aktive Partner – einige unserer Projekte sind mit der Beteiligung des Kulturamts der Stadt Kassel, Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung, Kasseler Kunstverein, Kunsthochschule Kassel, Kasseler Atelierrundgang u.a. realisiert worden.

Seit 2010 nehmen wir an der Museumsnacht der Stadt Kassel teil und sind seit 2012 einer der Ausstellungsorte des Kasseler Video- und Dokumentarfilmfestivals.

 

Dabei haben wir uns „… zu einer der führenden Adressen im Kulturleben der Stadt Kassel entwickelt“ und wurden 2012 dafür mit dem Kulturförderpreis der Stadt Kassel geehrt.

 

2014 ist die Galerie Coucou in neue Räume im Vorderen Westen der Stadt gezogen. Pünktlich zur Museumsnacht eröffnete die Galerie Coucou die neuen Räume in der Elfbuchenstraße 20 – unweit vom Bebelplatz. An diesem fürs Quartier signifikanten Ort gibt es ab sofort frische Kunst in gewohnter Coucou- Qualität.

Was bleibt? Unser ausgezeichnetes und abwechslungsreiches Ausstellungs- und Begleitprogramm und unser Motto:

Soit curieux / Sei neugierig!

! DANKE !

an alle die uns über die Jahre immer wieder unterstützt haben

COUCOU YOU

2014 - Elfbuchenstr. 20, Kassel

Designed by KRASTEV+KRASTEV